Schwingkissen – Dynamische Wirbelsäulentherapie


Bei dieser Körperarbeit setze ich ein speziell, konzipiertes, luftgefülltes Therapiekissen ein. Die spezielle Schwingtechnik erlaubt es, die Wirbelsäule und alle Wirbelgelenke passiv zu dehnen und zu mobilisieren.


Durch sanftes Schwingen des Klienten auf diesem speziellen Kissen kommt es in der Kombination von Schwingung und Dehnung zu einer optimalen Entlastung der Wirbelsäule sowie zu einer Entspannung im ganzen Körper. Dabei werden alle Gelenke sehr sanft mobilisiert, und die optimal entlasteten Gelenke, in erster Linie die der Wirbelsäule, bewirken sogar ein Regenerieren der Bandscheiben.

Das Schwingkissen setze ich in Kombination mit einer klassischen Massage ein oder als Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich z.B. skoliotischen Veränderungen der Wirbelsäule, Blockierungen der Iliosacralgelenke, psychische Belastungen, welche meist bereits durch das Standbild eines Menschen erkennbar sind etc..

Bei einer kompletten Behandlung Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich genannt, bediene ich mich nebst dem Gespräch eines Tast-, Sicht- und Funktionsbefundes, wobei hier dem Tastbefund der Ohr-Reflexzonen eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Von grossem Interesse beim Ohrtastbefund ist die Feststellung von energetisch veränderten Punkten.

Aus diesen Erkenntnissen erfolgt die Akupunktmassage. Mit der Akupunktmassage wird der Körper wieder in ein Fliessgleichgewicht gebracht.

Abschliessend folgt die Arbeit auf dem Schwingkissen, wodurch der Körper durch die sanften Schaukelbewegungen wieder in sein körperliches wie auch inneres Gleichgewicht gebracht wird.


Schwingkissen


Aktuelle Kurse

Siehe www.koerperdetektiv.ch